Groß Schwülper

 

In Groß Schwülper eröffneten wir 2006 in den angemieteten Räumlichkeiten im Lerchenfeld unsere erste Krippengruppe. 2013 konnten wir in den Neubau der Seniorenresidenz im Flachskamp 10 umziehen und betreiben dort  mittlerweile zwei Krippengruppen: die Tigergruppe und die Löwengruppe. Die Kinder genießen die großzügigen hellen Räume, den großen Flur zum Toben und das schöne Außengelände. Die unmittelbare Nähe zum Seniorenheim ermöglicht spannende und interessante Begegnungen von Alt und Jung.


Löwengruppe


Die LÖWENgruppe ist eine von zwei Krippengruppen, die seit August 2013 im Gebäude der Seniorenresidenz an den Meerwiesen ihren Platz haben. Das Miteinander von Alt und Jung unter einem Dach eröffnet viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit der beiden Einrichtungen. Regelmäßige gemeinsame Aktionen (Singkreis, Bastelrunden, Feiern,…) sind angedacht und werden teilweise schon im Alltag umgesetzt. Ein weiteres Zusammenwachsen wird angestrebt.

 

Platzzahlen

in der LÖWENgruppe werden bis zu 18 Kinder auf 15 Plätzen betreut (drei Plätze können im Sharing-Verfahren doppelt besetzt werden, indem 2 Kinder sich je einen Platz teilen.) Die Kinder sind im Alter von 0-3 Jahren, maximal 7 Kinder dürfen unter 2 Jahren sein. Aufgenommen werden Kinder ab ca. 5-6 Monaten (Ausnahmen sind möglich). Ab dem 3. Geburtstag sollten die Kinder zeitnah in den Kindergarten wechseln.

 

Team

Tanja Kühn, Sozialpädagogin
Anja Metschulat, Kinderpflegerin
Heiko Huelsebus, Sozialassistent
Julia Nentwig (Erzieherin)
Dorette Ames, Sozialpädagogin, Einrichtungsleitung

 

 

Tigergruppe


Die TIGERgruppe ist eine von zwei Krippengruppen, die seit August 2013 im Gebäude der Seniorenresidenz an den Meerwiesen ihren Platz haben. Das Miteinander von Alt und Jung unter einem Dach eröffnet viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit der beiden Einrichtungen. Regelmäßige gemeinsame Aktionen (Singkreis, Bastelrunden, Feiern,…) sind angedacht und werden teilweise schon im Alltag umgesetzt. Ein weiteres Zusammenwachsen wird angestrebt.

 

Platzzahlen

in der TIGERgruppe werden bis zu 18 Kinder auf 15 Plätzen betreut (drei Plätze können im Sharing-Verfahren doppelt besetzt werden, indem 2 Kinder sich je einen Platz teilen.) Die Kinder sind im Alter von 0-3 Jahren, maximal 7 Kinder dürfen unter 2 Jahren sein. Aufgenommen werden Kinder ab ca. 5-6 Monaten (Ausnahmen sind möglich). Ab dem 3. Geburtstag sollten die Kinder zeitnah in den Kindergarten wechseln.



Team

Andrea Möller, Sozialpädagogin
Johanna Will, Erzieherin
Sabine Verwiebe, Erzieherin
Nadine Kühne, Kinderpflegerin
Dorette Ames, Sozialpädagogin Einrichtungsleitung

 

Kontakt

Kinderzentrum Pusteblume Schwülper e.V.
Flachskamp 10
38179 Groß Schwülper
Tel. 05303-9237544

 

Öffnungszeiten

Die Krippe im Flachskamp in Groß Schwülper ist täglich von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Zeiten sind an den vorhandenen Bedarf angepasst und können gegebenenfalls verändert werden.  Bei Inanspruchnahme eines vollen Platzes liegt die Mindestbetreuungszeit bei 20 Std./Woche. Die gebuchten Betreuungszeiten können flexibel gestaltet werden. Ebenso können die Betreuungszeiten jederzeit zum Monatsanfang im Rahmen der Öffnungszeiten erhöht oder auch bis auf das Mindestmaß reduziert werden.

 

Mahlzeiten

Das Frühstück bringen die Kinder in ihren Brotdosen täglich von zuhause mit. Wir legen Wert darauf, dass KEINE Süßigkeiten zum Frühstück mitgegeben werden. Gern gesehen sind Brot, Brötchen, Obst, Gemüse, Joghurt, Käse uvm. Die Frühstücksmenge  und auch Auswahl an unterschiedlichen Dingen in der Brotdose sollte nicht zu groß sein, damit das Kind sich auch entscheiden kann und nicht von der Vielfalt überfordert wird. Einmal im Monat gibt es ein gemeinsames Frühstück, welches von den Erzieher/innen gemeinsam mit den Kindern in den Gruppen zubereitet wird. Die jeweiligen Termine werden vorher ausgehängt und an diesem Tag muss keine Brotdose mitgebracht werden. Das schmackhafte Mittagessen wird  uns pünktlich zur Mittagszeit frisch angeliefert und gegebenenfalls noch einmal erwärmt. Der Anlieferer legt Wert auf frische, vielseitige, kindgerechte Kost, die dann mittags gemeinsam mit den Erzieher/innen in den Gruppen eingenommen wird. Jede Mahlzeit beginnt mit einem gemeinsamen Tischspruch, bei dem sich die Kinder einen guten Appetit wünschen. Die kleineren Kinder bekommen selbstverständlich Hilfestellung beim Essen, erfahrungsgemäß wollen sie es aber sehr schnell auch alleine probieren und werden dabei von den Mitarbeiter/innen unterstützt. Die Kinder essen bei uns mit Löffeln oder Gabeln, aber die Finger dürfen als Hilfestellung auch benutzt werden, damit das Kind Erfolgserlebnisse hat. Natürlich muss hier unterschieden werden, ob ein Kind isst oder nur mit dem Essen spielt. Händewaschen vor  und Zähneputzen nach dem Mittagessen gehört zur Mahlzeit dazu. Getränke werden zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch bereitgestellt. Wir bieten den Kindern in erster Linie Wasser und Tee an, Kinder dürfen aber auch gerne ihre eigene Trinkflasche von zuhause mitbringen.


 

 Unsere Räumlichkeiten

 

 

 

---

---